Schaugarten –
Wir öffnen unsere Gartentüren!

Liebe Bündner Gartenfreunde

Mit dem Projekt Schaugarten in Graubünden wurden 2006 die ersten Gartentüren von Bäuerinnen geöffnet. 2018, nach 12 Jahren endete das «Projekt Schaugarten». Damit Gäste und Einheimische weiterhin viele Gärten in unserem Kanton besichtigen können und der Austausch an Wissen, Erlerntem und Erfahrenem gelebt werden kann, wurde die «IG Schaugarten Graubünden» gegründet.

Öffnungszeiten

Gartentour durch Graubünden? Kein Problem!

Die Gartentore der Schaugärtnerinnen in Graubünden stehen ab Juni 2020 wieder für Sie offen. Bei telefonischer Vereinbarung öffnen die Gärtnerinnen auch ausserhalb der Öffnungszeiten ihre Gärten.

Mehr dazu

Gehörst du zu den Menschen, die gerne Gäste durch den Garten führen?

Dann melde dich bei Esther Schnider. Egal wie gross oder wie klein der Garten ist, wir sind überzeugt: Gärten sind Oasen auf dem Weg durchs Leben.

Unsere Meilensteine

2006 Gründung «Schaugärten Graubünden» 2018 Abschluss des Projekts (12 jähriges Projekt unterstützt vom Plantahof, Amt für Landwirtschaft und Geoinformationen, Bündner Bauernverband und Bündner Bäuerinnen-und Landfrauenverband)

2018/19 ein weiterer Meilenstein in der Bündner Schaugartengeschichte!
Gründung der «IG Schaugarten Graubünden» mit 8 offenen Gärten in Sent, Obersaxen, Pagig, Tersnaus, Vals, Domat Ems,  Urmein und Braggio.

Unsere Gärtnerinnen

Impressionen aus den Gärten